Polizeiwissenschaft-Newsletter
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 |
202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192, Januar 2016
Polizeiwissenschaft : Newsletter Nr. 192, Januar 2016
 
Der Polizeiwissenschaft : Newsletter ist ein Kooperationsprodukt von TC TeamConsult, Genf/Zürich (CH) und Freiburg i. Br. (D) www.tc-teamconsult.com und dem Lehrstuhl für Kriminologie, Kriminalpolitik und Polizeiwissenschaft der Universität Bochum (Prof. Dr. Thomas Feltes), http://www.kriminologie.ruhr-uni-bochum.de/ sowie den Masterstudiengängen Kriminologie und Polizeiwissenschaft und Criminal Justice, Governance and Police Science an der Ruhr-Universität Bochum.
 
Alle Meldungen anzeigen
 
1) Gewalt gegen Flüchtlinge
2) Polizeiliche Todesschüsse in den USA
3) Sicherheit statt Resozialisierung: Die Neuausrichtung der Bewährungshilfe
4) Bürger filmen die Polizei – auch in Deutschland
5) Statistiken zu fußballbezogenen Verhaftungen und “banning orders” in Großbritannien
6) Periodische Opferbefragungen in Niedersachsen
7) Zahlen zur Anwendung nichttödlicher Gewalt durch Polizeibeamte in den USA
8) Schrecken Polizeikontrollen ab?
9) Die PKS hat Lücken
10) Polizei-Beschwerdestelle Niedersachsen legt Bilanz vor
11) Viktimisierung von Polizeibeamten
12) Kriminalität von jugendlichen Migranten in Finnland
13) Onlinebegleitung im Strafvollzug
14) Lebenswerter öffentlicher Raum – ohne Alkohol?
15) Psychische Störung und Straftat: Meist kein Zusammenhang
16) Täter im Bereich Cybercrime. Eine Literaturanalyse des BKA
17) Verfolgungsfahrten unverhältnismäßig
18) Die Angst der Deutschen vor Kriminalität und Einbrechern wächst

 
Alle Meldungen anzeigen