Polizeiwissenschaft-Newsletter
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 |
202 | 201 | 200, Oktober 2016 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192
Polizeiwissenschaft : Newsletter Nr. 200, Oktober 2016
 
Der Polizeiwissenschaft : Newsletter ist ein Kooperationsprodukt von TC TeamConsult, Genf/Zürich (CH) und Freiburg i. Br. (D) www.tc-teamconsult.com und dem Lehrstuhl für Kriminologie, Kriminalpolitik und Polizeiwissenschaft der Universität Bochum (Prof. Dr. Thomas Feltes), http://www.kriminologie.ruhr-uni-bochum.de/ sowie den Masterstudiengängen Kriminologie und Polizeiwissenschaft und Criminal Justice, Governance and Police Science an der Ruhr-Universität Bochum.
 
Alle Meldungen anzeigen
 
1) Deutsche Flüchtlingspolitik zwischen Willkommenskultur und Politik der Abschottung
2) Rücklaufquoten in Online-Surveys erhöhen
3) Die Angst der Mittelschicht vor dem sozialen Abstieg: eine Längsschnittanalyse 1984-2014
4) Transnationale organisierte Kriminalität
5) Tödlicher Schusswaffengebrauch durch Polizisten in den USA
6) Verhöre mit Verdächtigen, Geständnisse und damit zusammenhängende Faktoren
7) Betrunkene Zeugen keine schlechteren Zeugen
8) Geheimdienste vor Gericht
9) Community-Policing und Polizeireform in Post-Konflikt-Staaten
10) Britische Polizei setzt Taser in ca. 10.000 Fällen ein
11) Strategische Preisgabe von Beweisen
12) Bodycams bei der Polizei
13) Bodycams in NRW?
14) Elektronisch überwachte Ge- und Verbotszonen im Rahmen der Führungsaufsicht
15) Polizei und Menschen in psychischen Krisen
16) Polizeireform und die Gestaltungskraft des Rechts
17) Private Gefängnisse in den USA. Ein Insiderbericht
18) Einbruchslandkarte
19) Drogenpolitik im Ausland
20) Music, Awareness und Solidarity

 
Alle Meldungen anzeigen