Polizeiwissenschaft : Newsletter
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 |
211 | 210 | 209, Juli 2017 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203
Polizeiwissenschaft : Newsletter Nr. 209, Juli 2017
 
Der Polizeiwissenschaft : Newsletter ist ein Kooperationsprodukt von TC TeamConsult, Genf/Zürich (CH) und Freiburg i. Br. (D) www.tc-teamconsult.com und dem Lehrstuhl für Kriminologie, Kriminalpolitik und Polizeiwissenschaft der Universität Bochum (Prof. Dr. Thomas Feltes), http://www.kriminologie.ruhr-uni-bochum.de/ sowie den Masterstudiengängen Kriminologie und Polizeiwissenschaft und Criminal Justice, Governance and Police Science an der Ruhr-Universität Bochum.
 
Alle Meldungen anzeigen
 
1) Krieg gegen Polizisten?
2) Die Skepsis gegenüber Einwanderung hat zugenommen
3) Flüchtlinge als Opfer
4) Das Stadtviertel als Kontext bei schwerwiegenden Angriffen auf die Polizei
5) Tote durch Polizeischüsse in Deutschland
6) Bewertung der Wirksamkeit gezielter Tötungen bekannter Terroristen im “Krieg gegen den Terror”
7) Grundrechte-Report 2017
8) Polizieren von psychischen Problemen in Kriminalitätsbrennpunkten
9) Was in der Verbrechensprävention und Resozialisierung funktioniert
10) Die Wirksamkeit von Einbruchsschutzvorrichtungen
11) Polizei und Fremdenfeindlichkeit
12) Kampagne für positive Polizeiarbeit
13) Gewalt gegen Einsatzkräfte
14) Forschungsprojekte zum Thema „Flucht und Integration“
15) Verfahrensgerechtigkeit als Indikator für Vertrauen in Polizeiarbeit
16) Anzeigeverhalten von Migranten
17) Schikanen gegen Fußballfans
18) Aktualisierung von "Kriminalität und Kriminalitätskontrolle in Deutschland"
19) Begrenzter Erkenntnisgewinn durch Neurokriminologie
20) Wann verbreiten wir fremde Meinungen weiter?
21) Psychische Erkrankungen nehmen zu
22) Interview mit Thomas Feltes zum Dilemma zwischen Sicherheit und Freiheit
23) Stellenausschreibung: Wissenschaftl. Mitarbeiter/in (3 Jahre - Ruhr-Universität-Bochum)

 
Alle Meldungen anzeigen