Polizeiwissenschaft : Newsletter
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 |
209 | 208 | 207, Mai 2017 | 206 | 205 | 204 | 203
Nr. 207, Mai 2017
 
10) Abnehmende Jugendkriminalität – Smartphones als Ursache?
Die Jugendkriminalität in den Niederlanden geht seit 2007 stark zurück (minus 60 %), und zwar sowohl bei Mädchen als auch bei Jungen und auch bei ethnischen Minderheiten und Einheimischen. Dieser Trend kann auch in vielen anderen Ländern beobachtet werden. Der Auslöser für diese Entwicklung soll – so eine Studie - die Verbreitung von Smartphones und Online-Spielen sein. Sie führe dazu, dass viel freie Zeit damit verbracht würde, „auf Bildschirme zu kucken“ und nicht mehr auf der Straße oder öffentlichen Plätzen anwesend zu sein. Der Hauptfaktor, der für den Rückgang der Jugendkriminalität verantwortlich ist, sei daher die andere Verwendung der Freizeit und eine andere (eher virtuelle) Rolle der Gleichaltrigen. http://www.polizei-newsletter.de/links.php?L_ID=422