Polizeiwissenschaft : Newsletter
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 |
213 | 212 | 211, Oktober 2017 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203
Nr. 211, Oktober 2017
 
11) Ein einzelnes belastendes Ereignis kann langfristige Auswirkungen auf das Gehirn eines Menschen haben
Eine Studie bestätigt erneut, dass eine einzige schwere Belastung durch ein plötzliches Ereignis (einen Verkehrsunfall, eine Naturkatastrophe, eine Gewaltepisode) schwere, Jahre andauernde neuropsychiatrische Störungen zur Folge haben kann (sog. posttraumatische Belastungsstörung, PTSD). http://www.polizei-newsletter.de/links.php?L_ID=461