Alle Artikel von Detlef.Dackel

Konrad Schober – Europäische Polizeizusammenarbeit zwischen TREVI und Prüm. Mehr Sicherheit auf Kosten von Freiheit und Recht

Schober, Konrad Dr. [1]; Europäische Polizeizusammenarbeit zwischen TREVI[2] und Prüm. Mehr Sicherheit auf Kosten von Freiheit und Recht? [3]; ISBN: 978-3-8114-4258-0, 1090 Seiten, Verlag C. F. Müller Wissenschaft, Heidelberg, 2017, 129,90 €

Vorab, das in zwei Bücher[4] und insgesamt vier Kapitel[5] gegliederte, mit fast 1100 Seiten beeindruckend umfangreiche Werk (Inhaltsverzeichnis) setzt thematisch einen derzeit vergleichbar unerreichten Standard. Das eindrucks­volle Kompendium ist die lange ausstehende und vorbildlich systematische umfas­sende Analyse der langen Entwicklungslinien einer grenzüberschreitenden Polizei­kooperation in Europa. Konrad Schober – Europäische Polizeizusammenarbeit zwischen TREVI und Prüm. Mehr Sicherheit auf Kosten von Freiheit und Recht weiterlesen

Benno Zabel – Ordnung des Strafrechts. Zum Funktionswandel von Normen, Zurechnung und Verfahren

Zabel, Benno Prof. Dr., B. A.[1]; Ordnung des Strafrechts. Zum Funktionswandel von Normen, Zurechnung und Verfahren. [2]; ISBN: 978-3-16-154372-2, 831 Seiten, Mohr Siebeck Verlag, Tübingen, 2017, Reihe Jus Poenale, Band 11, 139.– €

Prof. Dr. Zabel beschreibt mit seiner Habilitationsschrift einen tiefgreifenden Wandel materiellen und – damit unmittelbar einhergehend – auch formellen Straf(prozess)rechts. Er markiert dabei eindrucksvoll und tiefgreifend die „Kraftfelder“ Rechtsetzung in der Form progressiver Kriminal­politik, (Straf­rechts-)Dogmatik und Rechtsprechung. Diese wechselseitigen Einflüsse auf­einander und daraus entstehende evidente Spannungen als unmittelbare Folgen dieses grundlegenden Wandels brächten auch ein „neues Verhältnis zwischen Staat, Gesellschaft und Strafrecht“ mit sich. Benno Zabel – Ordnung des Strafrechts. Zum Funktionswandel von Normen, Zurechnung und Verfahren weiterlesen

Christoph Safferling / Gabriele Kett-Straub / Christian Jäger / Hans Kudlich[4] (Hrsg.) – Festschrift für Franz Streng[5] zum 70. Geburtstag.

Safferling, Christoph Prof. Dr. [1] / Kett-Straub, Gabriele Prof. Dr. [2] / Jäger, Christian Prof. Dr. [3] / Kudlich, Hans Prof. Dr. [4] (Hrsg.); Festschrift für Franz Streng[5] zum 70. Geburtstag. [6]; ISBN: 978-3-8114-3958-0, 825 Seiten, Verlag C. F. Müller, Heidelberg, 2017, 259.90 €

Die vier Herausgeber der „opulenten“ Festschrift im einem dem zu Ehrenden und dem Anlass angemessenen „feierlichen Gewand“, welche 56 Beiträge (vgl. Inhaltsverzeichnis der Festschrift) mit den Themen­schwerpunkten „Materielles Straf­recht“, „Sanktionenrecht“ (neben dem Ju­gendstrafrecht und der Krimi­nologie einer der Forschungsschwerpunkte des Jubilars[7]), „Jugend­strafrecht & Kriminologie“ und „Strafverfahrensrecht & Son­sti­­ges“ von ins­gesamt 65 Au­toren vereint, stehen nicht nur aufgrund der Zugehörigkeit zur gleichen Uni­versität mit dem Jubilar, Prof. em. Dr. Dr. h. c. (2010 – durch die Kapodistrias Universität in Athen) Franz Streng, in enger Verbindung, sie sind ihm auch persönlich eng zugewandt. Christoph Safferling / Gabriele Kett-Straub / Christian Jäger / Hans Kudlich[4] (Hrsg.) – Festschrift für Franz Streng[5] zum 70. Geburtstag. weiterlesen

Tarik Arabi – Polizeilicher Zwang und dessen staatliche Kontrolle. Exzessive Anwendung physischer Gewalt durch den Staat – mit rechtsvergleichenden Bezügen zu den USA

Arabi, Tarik Dr. [1]; Polizeilicher Zwang und dessen staatliche Kontrolle. Exzessive Anwendung physischer Gewalt durch den Staat – mit rechtsvergleichenden Bezügen zu den USA. [2]; ISBN: 978-3-8487-3923-3, 242 Seiten, Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden, Reihe: Nomos Universitätsschriften Recht, Band 905, 2017, 69.– €

Die in vier Abschnitte gegliederte Arbeit geht der Frage nach, ob der Polizeigewalt abseits der durch das Gewaltmonopol gesetzlich legitimierten Grenzen (hier spricht das Gesetz nicht von „Gewalt“, sondern von der Befugnis zur Ausübung von „Unmittelbarem Zwang“[3] zur Durchsetzung der angeord­neten polizeilichen [Primär-]Maßnahme, egal ob im Bereich der Gefahrenab­wehr oder der Strafverfolgung) ggf. strukturelle Ursachen zugrunde liegen. Tarik Arabi – Polizeilicher Zwang und dessen staatliche Kontrolle. Exzessive Anwendung physischer Gewalt durch den Staat – mit rechtsvergleichenden Bezügen zu den USA weiterlesen

Hans-Jürgen Papier / Ursula Münch / Gero Kellermann (Hrsg.) – Freiheit und Sicherheit. Verfassungspolitik, Grundrechtsschutz, Sicherheitsgesetze

Papier, Hans-Jürgen Prof. Dr. [1] / Münch, Ursula Prof. Dr. [2] / Kellermann; Gero Dr. [3] (Hrsg.); Freiheit und Sicherheit. Verfassungspolitik, Grundrechtsschutz, Sicherheitsgesetze [4]; ISBN: 978-3-8487-2136-8, 158 Seiten, Nomos-Verlag, Baden-Baden, Reihe: Tutzinger Studien zur Politik, Band 8, 1. Auflage 2016, 39.– €

Es handelt sich um einen lesenswerten Sammelband, entstanden aus dem jährlich tagenden „Forum Verfassungspolitik“ (in diesem Fall aus dem Jahr 2014), zu Fragen des nicht nur wegen der internationalen Herausforderungen durch den islamistischen Terrorismus und der damit zusammenhängenden Ausweitung (z. T. erheblich datenschutzrelevanter) Sicherheitsgesetze sondern auch wegen fortschreitender technischer Neuerungen und der globalen Vernetzung nach wie vor hochaktuellen Spannungsfeldes und der erforderlichen Neujustierung zwischen den beiden für demokratische Gesellschaften essentiellen Polen der „Freiheit und Sicherheit“. Hans-Jürgen Papier / Ursula Münch / Gero Kellermann (Hrsg.) – Freiheit und Sicherheit. Verfassungspolitik, Grundrechtsschutz, Sicherheitsgesetze weiterlesen