Polizeiwissenschaft : Newsletter
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 |
211 | 210 | 209 | 208, Juni 2017 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203
Polizeiwissenschaft : Newsletter Nr. 208, Juni 2017
 
Der Polizeiwissenschaft : Newsletter ist ein Kooperationsprodukt von TC TeamConsult, Genf/Zürich (CH) und Freiburg i. Br. (D) www.tc-teamconsult.com und dem Lehrstuhl für Kriminologie, Kriminalpolitik und Polizeiwissenschaft der Universität Bochum (Prof. Dr. Thomas Feltes), http://www.kriminologie.ruhr-uni-bochum.de/ sowie den Masterstudiengängen Kriminologie und Polizeiwissenschaft und Criminal Justice, Governance and Police Science an der Ruhr-Universität Bochum.
 
Alle Meldungen anzeigen
 
1) Zusammenhalt, Bedrohung und Verbrechensfurcht: Das Flüchtlingsproblem wie es von den Einwohnern Israels wahrgenommen wird
2) Über die Kunst des Vernehmens – „Wenn alles raus muss“
3) Sicherere Städte: Strategien für eine globalisierte Welt
4) Predictive Policing
5) Gewalt gegen Polizeibeamte
6) Plural Policing in Europa
7) Think-Tank-Ranking
8) Programme gegen islamistisch motivierte Radikalisierung
9) Scottish International Policing Conference 2016
10) Die Folgen polizeilicher Kontrolle von Prostitution
11) Medien – Kriminalität – Kriminalpolitik
12) Drogen im Strafvollzug
13) Neue Internet-Plattform mit Informationen zur Entwicklung einer nachhaltigen und wirkungsorientierten Kriminalpolitik
14) Mitteilungsblatt zu europäischer Polizeiwissenschaft und –forschung
15) Polizeiliche Verwendung des TASER ® X26
16) Neurowissenschaftliche Anwendungsweisen im Jugendstrafjustizsystem
17) Migration in der EU: Von der Familie getrennte Kinder
18) Nutzung des Internets zu terroristischen Zwecken

 
Alle Meldungen anzeigen