Buch-BLOG

Hans-Dieter Schwind – Kriminologie und Kriminalpolitik. Eine praxisorientierte Einführung mit Beispielen

Schwind, Hans-Dieter; Kriminologie und Kriminalpolitik. Eine praxisorientierte Einführung mit Beispielen; Heidelberg, 2016, 826 S., ISBN  978-3-7832-0047-8, 34,99 Euro.

kriminologie_schwind

Das im Juli 2016 veröffentlichte[1] Lehr- und Fachbuch von Hans-Dieter Schwind feiert mit der 23. Auflage sein 30-jähriges Jubiläum. Gleichwohl auf diese Leistung an keiner Stelle hingewiesen wird, soll es Erwähnung in einer Zeit finden, in der zunehmend auch Politiker[2] glauben, nahezu in Echtzeit mit 140 Zeichen fundiert über komplexe kriminologische, polizeiwissenschaftliche oder kriminalpolitische Themen Stellung beziehen zu können. Hans-Dieter Schwind – Kriminologie und Kriminalpolitik. Eine praxisorientierte Einführung mit Beispielen weiterlesen

Ben Rawlence – Stadt der Verlorenen. Leben im größten Flüchtlingslager der Welt.

368) Rawlence, Ben; Stadt der Verlorenen. Leben im größten Flüchtlingslager der Welt.; München 2016, 416 S., ISBN  978-3-312-00691-5, 24,90 Euro.

stadt_der_verlorenen

Flüchtlinge. Für die Älteren unter uns waren das bis vor kurzem die Kriegsflüchtlinge nach dem 2. Weltkrieg, und vielleicht noch die Flüchtlinge, die nach den Balkankriegen zu uns gekommen sind, inzwischen aber kaum mehr auffallen. Und darum geht es letztendlich bei dem Thema Flüchtlinge: Ab wann nimmt die Öffentlichkeit ein Fluchtproblem wahr, und ab wann glaubt die internationale Gemeinschaft, intervenieren zu müssen. Ben Rawlence – Stadt der Verlorenen. Leben im größten Flüchtlingslager der Welt. weiterlesen

Niklas Luhmann – Der neue Chef

367) Luhmann, Niklas; Der neue Chef; Herausgegeben und mit einem Nachwort von Jürgen Kaube; Suhrkamp Verlag, Berlin 2016, 120 Seiten, 10,00 €, ISBN 978-3-518-58682-2

der_neue_chef

Welche Probleme bringt der Wechsel von Vorgesetzten mit sich? Und wer hat die Macht in einem Unternehmen, einer Organisation? Der Chef oder vielleicht die Untergebenen? „Der neue Chef“, herausgegeben und mit einem Nachwort von Jürgen Kaube, vereint drei Aufsätze von Niklas Luhmann. Sämtlich in den 1960er Jahren entstanden zeigen sie – teils unterhaltsam, ganz überwiegend aber streng analytisch – auf, wie komplex die Beziehungen zwischen Vorgesetzen und Untergebenen sind. Niklas Luhmann – Der neue Chef weiterlesen

Daniela Hunold – Polizei im Revier – Polizeiliche Handlungspraxis gegenüber Jugendlichen in der multiethnischen Stadt

366) Hunold, Daniela (2015); Polizei im Revier – Polizeiliche Handlungspraxis gegenüber Jugendlichen in der multiethnischen Stadt; Schriftenreihe des May-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht, Band K 168, Berlin

polizei_im_revier

Mit ihrer Dissertation „Polizei im Revier“ bereichert Daniela Hundol die empirische Polizeiforschung in Deutschland um eine äußerst komplexe ethnografische Beschreibung polizeilichen Alltagshandelns.  Ihre Arbeit verbindet eine sozialgeographische und eine ethnographische Perspektive zu einer im besten Sinne des Wortes „Revier- und Milieustudie“. Daniela Hunold – Polizei im Revier – Polizeiliche Handlungspraxis gegenüber Jugendlichen in der multiethnischen Stadt weiterlesen

Stefan Reinecke – Ströbele. Die Biografie

365) Reinecke, Stefan; Ströbele. Die Biografie; Berlinm Verlag in der Piper Verlag GmbH, Berlin / München 20165, ISBN 978-3-8270-1281-4, 24.– €, 464 S.

stroebele

Viele Zeitgenossen von Christian Ströbele werden dieses Buch immer wieder verärgert beiseitelegen müssen, weil sie die Darstellung der Rahmenbedingungen teilweise unerträglich finden und die selbstherrlichen Analysen und abenteuerlichen Interpretationen des 1959 geborenen Autors in völligem Widerspruch zur eigenen Wahrnehmung der jeweiligen Epoche stehen. Stefan Reinecke – Ströbele. Die Biografie weiterlesen